main zensurhaus arena 11

Klar lese ich auch gerne Bücher. Aber hat sich Rahel darüber Gedanken gemacht, wie viel Zeit ich dazu benötige die 535 Seiten Ihres Fantasyromans zu lesen? Sicher nicht! Deshalb schon mal vorab danke für die Geduld. Ob die Lektüre eher langweilig war oder mir das Lesen jede Menge Spaß gemacht hat? Lest doch selbst ...

Wie würdet ihr es finden, wenn euch alle Erlebnisse und Kenntnisse mit Hilfe einer Maschine quasi abgesaugt werden? Jeder von euch würde versuchen dagegen zu protestieren, nehme ich an. Das haben in diesem Buch auch drei Personen getan; sie begehren dagegen auf, aber wie? Lest doch selbst ...

Sehnsüchte und Träume sind etwas Besonderes. Sie beginnen im Kindesalter und begleiten uns das ganze Leben lang, doch zur freien Entfaltung kommen dürfen sie leider nie. In unserer hektischen und geregelten Welt scheint kein Platz für sie zu sein. Diesem ernsthaften Thema nimmt sich nun ein junger Autor an: Reif Larsens hoffnungsvolles Erstlingswerk «Die Karte meiner Träume» begibt sich mit einer zauberhaften Geschichte auf ein ernsthaftes Terrain - und meistert es mit Bravour.

«Die deutsche Demokratie ist kurz vor dem Erfrieren.» Die erschreckend präzise Beschreibung fasst den aktuellen politischen Zustand in wenigen Worten zusammen. Gabor Steingart redet nicht lange um die Missstände herum, sondern formuliert sie in aller Deutlichkeit. Anders als viele seiner Kollegen nutzt der Autor das sechzigjährige Jubiläum der Bundesrepublik nicht, um Deutschland und seine Politiker zu feiern, sondern rechnet stattdessen mit beeindruckend kühler Präzision ab und schreckt dabei auch vor keinem Kaliber zurück.

Dass Tiere ebensogut Kriminalfälle lösen können wie Menschen, ist spätestens seit dem Bestseller «Glennkill» der Autorin Leonie Swann bekannt, und auch die Zahl der dieser Gruppe angehörenden Romane ist seit dem Erfolg dieses Buches sprunghaft angestiegen. Und so ist auch der Protagonist von «Tartufo» kein Mensch ...

Gunter von Hagens' Körperwelten verursachten bei ihrer Eröffnung einen großen Wirbel, da bei dieser «Anatomieschau» Menschen (wenn auch unter dem Deckmantel der Wissenschaft) zu reinen Kunstobjekten degradiert werden. Nun sind diese Menschen allerdings tot und können sich wohl kaum mehr Gedanken über ihren Körper machen. Doch was wäre, würde man einen lebendigen jungen Mann zum Kunstwerk machen, ihn in ein Objekt umwandeln würde?

2000 Jahre geprägt vom Vatikan, haben sicherlich ihre Spuren hinterlassen. Sexualität wird in unserer Gesellschaft oft als etwas Schmutziges angesehen, über das man nicht spricht. In unserer Reihe De Libris stellen wir euch diesmal ein Buch vor, das sich auf unterhaltsame Weise mit genau diesem Thema auseinandersetzt.

Der Winter ist vorbei und mit ihm die Zeit der dicken Wälzer. Der Frühling bringt nicht nur neues Leben und angenehmere Temperaturen, sondern verlangt auch nach einer leichten und heiteren Lektüre. In unserer Reihe De Libris stellen wir euch das Buch «Der Kaiser von China» von Tilman Rammstedt vor.

In unserer Bücherreihe De Libris stellen euch diesmal Paul und Lisa gemeinsam den Fantasy-Thriller «Betwixt» vor, ein atmosphärisches Werk, das das Thriller-Genre in ein Fantasie-Universum versetzt.

Unsere beliebte Reihe «De Libris» aus dem Print-Grünschnabel geht im ehrwürdigen Großen Zensurhaus in eine neue Runde. Diesmal hat Chefredakteurin Lisa für euch die Reihe «Bis(s) ...» gelesen, es nicht bereut und folglich einen umfangreichen Sommer-Tipp für euch. Endlich mal wieder eine Reihe, die zu Recht die Bestsellerlisten anführt.