main zensurhaus arena 11

Premieren sind immer ein Anlass für Glanz und Glamour, für Promis und alle die sich dafür halten. Bei einer Derniere, der letzten Vorstellung, ist das jedoch ganz anders: Da heißt es sich nocheinmal Zeit zu nehmen, um zurück zu sehen, das Vergangene Revue passieren zu lassen, um schließlich – nicht ganz ohne Wehmut – endgültig Abschied zu nehmen. Genauso geschehen beim Musical »Wicked – Die Hexen von Oz«, für das am Freitag in Stuttgart der letzte Vorhang fiel.